sunlight warms my face
Müde. Einfach nur müde. Wovon? Von diesem wundervoll verrückten Samstagabend. Erst musste ich fürchten zu Hause zu bleiben, früh schlafen zu gehen. Aber dann kam meine persönliche Retterin in der Not - Mona. Wir waren dann erst im Bikini, ein bisschen was trinken, ein bisschen quatschen. Da war ich dann auch noch der Meinung an diesem Abend nichts zu trinken und mit dem Auto nach Hause zu fahren. Dann gings ab ins Fuck - 'Hüttenparty'. Schlager und andere Songs die man dort sonst NIEMALS hören würde. Nach anfänglichen mitwippen, fingen wir an laut zu werden, mit zu gröhlen. Mona gönnte sich ihr erstes Bier, ich dann auch. Es folgten dann noch seeehr viele. Tanzen, singen, trinken, Heiratsanträge ablehnen, anderen Leuten beim ausflippen zu sehen. Tolle Leute, gute Stimmung, kurz gesagt - ein gelungener Abend. Um 6 Uhr war ich dann zu Hause, ab ins Bett. Um 11 Uhr morgens war ich wieder wach, hab mein Auto aus Buer geholt, hab noch ein bisschen geschlafen, aber das konnte meinen Mangel nicht ausgleichen. Egal, es war ein super toller Abend. Morgen dann wieder arbeiten, danach ein wenig ausruhen und später mal schauen wohin der Tag mich so treibt. Achja, ich muss kein Fahrdienst mehr machen, wahahaha! Wundervoll. Schon erwähnt, dass ich glücklich bin? Nein? ICH BIN GLÜCKLICH!
10.1.10 20:51
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


(Design)

Gratis bloggen bei
myblog.de